Kaum zu glauben, dass Teen Dramas mit diesen 16 problematischen Plots durchgekommen sind

„Dass in Tote Mädchen lügen nicht sexuelle Übergriffe immer wieder in aller Deutlichkeit gezeigt wurden, war sehr traumatisierend. Es schien nur um die Schockwirkung zu gehen, besonders bei dieser Szene aus Staffel 2. Dabei hatte es nach der ersten Staffel schon massive Kritik an den Szenen mit sexuellen Übergriffen gehagelt. Die Staffel endet mit einem heftigen Cliffhanger: Tyler ist im Begriff, Amok zu laufen. Doch in der nächsten Staffel wird so getan, als könne seine schwere posttraumatische Belastungsstörung (und sein Wunsch, seine Mitschüler*innen zu töten), mithilfe seiner Freunde und Freundinnen gelöst werden. Die Vorstellungen, die diese Serie bedient hat, sind ziemlich gefährlich.“ – tvelazquez10 Let's block ads! (Why?)

Kaum zu glauben, dass Teen Dramas mit diesen 16 problematischen Plots durchgekommen sind
„Dass in Tote Mädchen lügen nicht sexuelle Übergriffe immer wieder in aller Deutlichkeit gezeigt wurden, war sehr traumatisierend. Es schien nur um die Schockwirkung zu gehen, besonders bei dieser Szene aus Staffel 2. Dabei hatte es nach der ersten Staffel schon massive Kritik an den Szenen mit sexuellen Übergriffen gehagelt. Die Staffel endet mit einem heftigen Cliffhanger: Tyler ist im Begriff, Amok zu laufen. Doch in der nächsten Staffel wird so getan, als könne seine schwere posttraumatische Belastungsstörung (und sein Wunsch, seine Mitschüler*innen zu töten), mithilfe seiner Freunde und Freundinnen gelöst werden. Die Vorstellungen, die diese Serie bedient hat, sind ziemlich gefährlich.“ – tvelazquez10 Let's block ads! (Why?)